About

English

With his project “Illegal I”, German guitar player, singer and songwriter Andy Kneitinger unties himself from his 70s Rock roots and merges them with more recent influences such as Stoner and contemporary Alternative Rock. From melodic and smooth vocals to powerful shouts, from synth sounds and danceable grooves to catchy hard-rocking guitar riffs and sing-along choruses, his debut record “Illegal Eye” constitutes a compilation of 10 differing songs, which still manage to follow a common leitmotiv. The lyrics are mostly self-reflective and should be taken with a grain of salt. However, Andy Kneitinger doesn’t shy away from addressing more serious topics such as pretended ideals that cause a senseless and seemingly never-ending spiral of violence in the conflicts the world has to face these days.

 

To create his versatile debut, Andy Kneitinger joined forces with producer and his long-time friend Robert 'Hubi' Hofmann, who has already worked for the likes of Stonerider, Helmut Zerlett, Cosby, T. G. Copperfield, Stephan Ebn, Gumomaniacs and of course his own projects Radio Haze and Afraid of Sheep. Choosing an all-DIY approach, "Illegal Eye" was recorded by Andy Kneitinger and then mixed and mastered in Hubi Hofmann's 'Slash-Zero-Studio'.

 

All in all, “Illegal I” ties together the strings of Rock history and thus speaks to old-school Rock idealists and new-school Rock explorers alike.

Join my mailing list and get my first single "MY SCHIZOPHRENIA" for FREE!!!

Deutsch

Mit seinem Solo-Projekt "Illegal I" löst sich der aus Abensberg (bei Regensburg) stammende Gitarrist, Sänger und Songwriter Andy Kneitinger von seinen musikalischen Wurzeln, die im Rock der 70er Jahre liegen, und verbindet diese mit moderneren Einflüssen wie Stoner und Alternative Rock. Sein Debütalbum "Illegal Eye" stellt eine Zusammensetzung von zehn individuellen Songs dar, die es aber dennoch nicht versäumen, einem gemeinsamen roten Faden zu folgen. Die Songs reichen von melodischen und sanften Linien bis hin zu kraftvollen Shouts, von elektronischen Synthesiser-Sounds über tanzbare Grooves bis hin zu harten und eingängigen Gitarrenriffs. Andy Kneitingers Texte sind überwiegend eine Reflexion seiner Entwicklung als Künstler und mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Er scheut sich aber auch nicht ernstere Themen anzusprechen, wie z. B.  vorgegebene Ideale, die eine sinnlose Spirale der Gewalt in den Konflikten dieser Zeit erzeugen (s. "Raging Fire") oder aber auch den wachsenden Fremdenhass, der derzeit in den westlichen Gesellschaften am Aufkommen ist. 

Um sein vielschichtiges Debüt in die Tat umzusetzen, tat sich Andy Kneitinger mit seinem langjährigen Freund und Produzenten Robert "Hubi" Hofmann zusammen, der bereits für Größen wie Stonerider, Helmut Zerlett, Cosby, T. G. Copperfield, Stephan Ebn, Gumomaniacs, uvm. gearbeitet hat und natürlich auch für seine eigenen Projekte "Radio Haze" und "Afraid of Sheep" bekannt ist. 

Die beiden wählten dazu eine komplette "Do-it-yourself"-Herangehensweise, was bedeutet, dass "Illegal Eye" komplett von Andy Kneitinger in seinem eigenen Studio aufgenommen wurde und es dann in Hubi Hofmanns "Slash-Zero-Studio" gemischt und gemastered wurde. 
Auch in Sachen Promotion nimmt Andy Kneitinger die Zügel in die eigene Hand und schaffte es durch konstante und effektive Promotion auf der Plattform Facebook mehr als 10.000 ECHTER(!) Likes und Follower national sowie international zu generieren! 

Alles in allem verbindet "Illegal I" viele Strömungen aus der Geschichte der Rockmusik und spricht deshalb gleichermaßen Rock-Idealisten füherer Generationen sowie auch Leute, die auf der Suche nach zeitgemäßer Rockmusik sind, an.

Join my mailing list and get my first single "MY SCHIZOPHRENIA" for FREE!!!